Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (739) Junger Mann gab Fersengeld

    Schwabach (ots) - Gestern Nachmittag, 21.04.2009, um 16.30 Uhr, gab ein junger Mann sofort Fersengeld, als er von zwei Zivilbeamten der Schwabacher Polizei kontrolliert werden sollte.

    Als die beiden Zivilbeamten den 18-jährigen Schwabacher in der Angerstraße in der Nähe des Baywa-Parkplatzes erblickten und kontrollieren wollten, setzte der 18-Jährige sofort zum Sprint an. Die beiden sportlichen Zivilfahnder konnten den 18-jährigen Schwabacher am Bahnhof einholen und festnehmen. Geflüchtet war der junge Mann, weil er eine Jugendstrafe von drei Jahren offen hatte und per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde heute bereits am Morgen in die Justizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: