Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1108) Reisebus kollidierte mit Straßenbahn - keine Verletzten

    Nürnberg (ots) - Glücklicherweise nur Sachschaden gab es heute Nachmittag (15.06.2009) bei einem Verkehrsunfall am Nürnberger Altstadtring, an dem ein Reisebus und eine Straßenbahn der Nürnberger Verkehrsbetriebe beteiligt waren. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

    Kurz nach 13:45 Uhr befuhr ein 54-jähriger Tscheche mit seinem leeren Reisebus den Spittlertorgraben in Richtung Plärrer. An der Kreuzung Westtor/Kontumazgarten wollte er nach eigenen Angaben wenden, bemerkte aber eine durchfahrende Straßenbahn zu spät. Es kam zu einer leichten Kollision.

    Ca. 30 Gäste der Tram kamen mit dem Schrecken davon, der Fahrer sowie der Busfahrer blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

    Auf dem Altstadtring kam es in Richtung Plärrer zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Querung der Kreuzung von und zum Kontumazgarten war während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Nürnberg nicht möglich. Auch hier ist der Fahrverkehr derzeit (14:45 Uhr) noch behindert.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: