Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (991) Kindergartenbrand in Erlangen geklärt - Tatverdächtiger festgenommen

    Erlangen (ots) - Wie mit Meldung 948 vom 24.05.2009 berichtet, brach an diesem Tag kurz nach Mitternacht in einem Kindergarten in Erlangen-Büchenbach ein Feuer aus. Ursache hierfür war nach Erkenntnissen der Kripo Erlangen Brandstiftung.

    Das Feuer griff auf das gesamte Gebäude über. Der Kindergarten brannte komplett aus und ist einsturzgefährdet. Es waren ca. 100 Feuerwehrkräfte eingesetzt, die den Brand nach ca. 2 Stunden unter Kontrolle hatten. Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz leichte Verletzungen und wurde ambulant in einer Klinik behandelt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 500.000,- Euro.

    Nach intensiven Ermittlungen der Kripo Erlangen ist es nun gelungen, einen 18-jährigen Erlanger als dringend tatverdächtig festzunehmen. Er legte ein Geständnis ab.

    Nach Abschluss seiner Vernehmung wurde der Beschuldigte wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: