Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (626) Zeugensuche nach Verkehrsunfall mit drei toten Jugendlichen

    Roth (ots) - Wie bereits mehrfach berichtet (Meldungen 612 und 613 vom 03.04.2009) kam es am 02.04.2009 im Landkreis Roth zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Jugendliche getötet wurden. Die Polizeiinspektion Roth sucht nun Zeugen.

    Ein mit 5 Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren besetzter Ford Galaxy kam gegen 22:45 Uhr auf der Strecke von Roth nach Barnsdorf aus noch immer ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Ein 15-Jähriger sowie zwei 16-Jährige wurden dabei getötet, der 17-jährige Fahrer und ein 16-jähriger Mitfahrer erlitten Verletzungen. Der 16-Jährige musste in ein Klinikum geflogen werden. Mittlerweile hat sich sein Gesundheitszustand gebessert; er ist ansprechbar.

    Nach bisherigen Ermittlungen der PI Roth soll kurz nach dem Unfall ein dunkler Pkw (mehr ist leider nicht bekannt) an der Unfallstelle vorbeigefahren sein. Der Fahrer könnte den im Straßengraben liegenden Ford bemerkt haben und möglicherweise Angaben zum Unfallhergang machen.

    Er und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Roth unter der Telefonnummer (09171) 97 44 - 14 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: