Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (569) Bewaffneter Überfall auf Spielothek

    Nürnberg (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, wurde die Spielothek am Kirchenweg 14 in Nürnberg überfallen. Zu dem Zeitpunkt befanden sich die 53-jährige Aufsicht, sowie ein 31-jähriger Gast in der Spielhalle. Die maskierten und bewaffneten Täter schlugen die 53-Jährige nieder und zwangen sie, die Kasse zu öffnen. Hierbei erbeuteten die 3 Täter einige hundert Euro. Der Versuch, den Tresor zu öffnen, scheiterte. Danach schlugen die Unbekannten mit einer Schusswaffe auf den Gast ein und raubten ihm seine EC-Karte und einen unbekannten Geldbetrag. Im Anschluss wurden die beiden Geschädigten in den Toilettenbereich gezwungen. Die Täter flohen in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete unverzüglich umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Die Frau zog sich bei dem Überfall Würge- und Schürfwunden zu; der Mann musste wegen einer Kopfplatzwunde ärztlich versorgt werden. Die unbekannten, vermutlich sehr jungen Täter waren komplett maskiert, trugen Kapuzenshirts und auffällig stabiles Schuhwerk. Bei der Schusswaffe handelt es sich vermutlich um eine kleine schwarze Pistole. Ein Täter führte ein Messer mit ca. 30 cm Klingenlänge mit sich. Aufgrund der Sprache ist von ausländischen Tatverdächtigten auszugehen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

    Joachim Hagen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: