Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nützen: Nachtrag zum Überfall von gestern

    Bad Segeberg (ots) - Die Absuche nach dem flüchtenden Täter verlief auch unter dem Einsatz von zwei Diensthunden erfolglos.

Der 54-jährige Geschädigte befindet sich nicht mehr im Krankenhaus. Er wird am heutigen Tag noch einmal in Ruhe vernommen.

Bislang steht fest, dass er von dem Täter mit einer Waffe (genauere Angaben hierzu sind nicht möglich)bedroht wurde und vermutlich Geld erlangen wollte. Er flüchtete auf Grund der sofortigen Gegenwehr des 54-Jährigen jedoch ohne Raubgut. Ob der Täter bei dem Überfall selbst verletzt worden ist, steht nicht fest.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg geht den bisherigen Hinweisen nach, bittet jedoch weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, sich mit der Polizei in Bad Segeberg unter 04551-8840 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: