Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (120) Bauarbeiten lösten Schwelbrand aus

    Nürnberg (ots) - Bauarbeiten an einem Gebäude in Nürnberg-Schoppershof lösten gestern Nachmittag (19.01.2009) Einsätze von Polizei und Feuerwehr aus, nachdem dabei ein Schwelbrand entstanden war. Es wurde niemand verletzt.

    Kurz nach 15:30 Uhr teilten Anwohner starke Rauchentwicklung in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Willibaldstraße mit. Zunächst konnte der Brandherd nicht lokalisiert werden, mit Hilfe einer Wärmebildkamera der Nürnberger Berufsfeuerwehr stellte sich dann aber sehr schnell heraus, dass im Nachbargebäude mit einem Gasbrenner Bodenarbeiten durchgeführt worden waren. Dadurch entstand ein Schwelbrand von Isoliermaterial in der Dichtungsfuge der zusammengebauten Gebäude. Dieser griff dann auf den Keller des Nachbargebäudes über.

    Mit Bohrhämmern wurde das Mauerwerk geöffnet, der Brand anschließend abgelöscht.

    Die Brandfahnder der Kripo Nürnberg ermitteln wegen Verstoßes gegen die Verordnung zur Verhütung von Bränden. Der entstandene Sachschaden ist gering.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: