Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Hannover Kiosk-Räuber festgenommen Bödekerstraße
Oststadt

    Hannover (ots) - Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Hannover

    Nachtragsmeldung zu den Polizei - Presseinformationen vom 25.03.2008, in zwei Fällen vom 27.03.2008, 07.04.2008 und 13.04.2008

    Kiosk-Räuber festgenommen Bödekerstraße / Oststadt

    Wie bereits berichtet, ist am 12. April 2008 ein 48-jähriger Mann gegen 17:15 Uhr vorläufig festgenommen worden, nachdem in der Bödekerstraße ein Kiosk mit einer Toto-Lotto-Annahmestelle überfallen worden war. Der Mann räumte in seiner Vernehmung die Tat ein. Im Rahmen der nun weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 48-Jährige offensichtlich für weitere Taten als Beschuldigter in Betracht kommt. So gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass der Mann auch für den Raub auf einen Kiosk mit integriertem Reisebüro an der Alten Stöckener Straße (Tat am 07.04.2008) verantwortlich ist. Darüber hinaus soll er ein Schreibwarengeschäft an der Bödekerstraße (27.03.2008), einen Kiosk an der Podbielskistraße (26.03.2008) und einen Kiosk an der Bömelburgstraße (24.03.2008) überfallen haben. In allen Fällen haben wir berichtet. Der 48-jährige Drogenkonsument war erst im August des vergangenen Jahres aus der Haft entlassen worden. Hier hatte er eine rund viermonatige Strafe wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verbüßen müssen. In seiner verantwortlichen Vernehmung gestand er den am 12. April 2008 begangenen Überfall ein. Er wurde noch am 13. April 2008 einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft erließ. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde die bei den Taten genutzte schwarze Schusswaffe und Maskierung von den Ermittlern sichergestellt. /bu, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: