Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Auto mit Salatöl betankt

      Ansbach (ots) - Weil ein Autofahrer massenweise den Inhalt
von Flaschen in den Sprittank seines Wagens rauschen ließ,
verständigte am Dienstag eine besorgte Autofahrerin die Polizei.
Wenngleich die Beamten den Wagenlenker auf einer Rastanlage der
Autobahn A 7 im Bereich von Ohrenbach (Kreis Ansbach) nicht mehr
feststellen konnten, gingen sie der merkwürdigen Mitteilung auf
den Grund. In einem Abfallbehälter entdeckten die
Autobahnpolizisten zwanzig leere Literflaschen Salatöl.

    Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer des Wagens in einem Supermarkt das Pflanzenöl unter dem derzeitigen teueren Dieselpreis erstanden und kurzerhand in den Vorratstank geschüttet hat. Fahrzeuge mit Dieselmotoren, die entsprechend nachgerüstet sind, vertragen tatsächlich den //Ersatzsprit//, so die Aussage von einem Fachmann. Auch das Zollamt, von dem die Fahrer dieselbetriebener Fahrzeuge immer wieder unter die Lupe genommen werden, hatte gegen eine solche Art von Betankung mit reinem Pflanzenöl keine Einwendung.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: