Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Dreiste Diebstähle im Altenheim; Täter festgenommen

      Nürnberg (ots) - Nachdem es in der zurückliegenden Woche in
einem Altenheim in Nürnberg-Gleißhammer mehrfach zu
Gelddiebstählen gekommen war, fiel zwei Altenpflegerinnen ein
fremder Mann auf. Als dieser am 23.04.00, gegen 09.30 Uhr,
gerade ein Zimmer betreten wollte, informierten sie die Polizei.

    Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnte daraufhin den Mann, der sich bereits aus dem Wohnheim entfernt hatte, an einer Bushaltestelle in der Nähe festnehmen.

    Durch Gegenüberstellungen mit den bestohlenen Heimbewohnern ist der Mann, ein 57-jähriger Nürnberger, überführt, mindestens vier Mal Diebstähle in diesem Altenheim verübt zu haben. Die Bestohlenen sind zwischen 66 und 73 Jahre alt. Besonders verwerflich ist die Tatsache, dass er auch nicht davor zurückschreckte, zwei Heimbewohner, welche auf einen Rollstuhl angewiesen sind, zu bestehlen. Seine Beute wird auf mehrere hundert DM beziffert.

    Der 57-Jährige gab gegenüber den Polizeibeamten die Tat zu. Der Mann war der Polizei bereits wegen der Begehung gleich gelagerter Fälle bekannt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: