Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Marionettentheater in Nürnberg brannte

      Nürnberg (ots) - Am 23.04.00, gegen 03.30 Uhr, hörte eine
Anwohnerin des Cramer-Klett-Parkes einen Knall und sah 2
Jugendliche in Richtung Keßlerplatz davonlaufen. Gegen 04.07 Uhr
wurde von einem vorbeifahrenden Kraftfahrer ein Feuerschein im
Park wahrgenommen. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr
schlugen Flammen aus dem denkmalgeschützen Gebäude der Stadt
Nürnberg. In dem Pavillon betreibt eine Familie ein
Marionettentheater. Durch den Brand wurden die wertvollen
Marionetten, Inventar und Kulissen stark beschädigt. Nach ersten
Schätzungen beläuft sich der Gebäude-und Sachschaden auf ca.
500.000 DM. Personen wurden nicht verletzt.
    Die Brandermittler der Kriminalpolizei fanden am Tatort
Teile von 4 Feuerzeugen und einen angekohlten Schlafsack.
Aufgrund der Auffindesituation muß von einer vorsätzlichen
Brandstiftung ausgegangen werden.
Beschreibung der Jugendlichen:
    TV 1: ca. 17 Jahre, 170 cm groß, schlank, blonde Haare,
hellere Jacke, führte eine Bierflasche mit sich;
    TV 2: ca. 17 Jahre, 165-170 cm groß, dunkle Haare, dunkler
gekleidet;
    Sachdienliche Hinweise an den Kriminaldauerdienst Nürnberg
Tel. 0911/211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: