Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Fußgänger in Stein schwer verletzt

      Fürth (ots) - Am Montag, 17.04.2000, gegen 09.00 Uhr, wurde
auf der Steiner Hauptstraße ein 52-jähriger Fußgänger bei einem
Unfall schwer verletzt. Der Mann wollte die Fahrbahn zusammen
mit seiner 13 Jahre alten Tochter im dichten Berufsverkehr, etwa
50 Meter neben der ampelgesicherten Fußgängerfurt, überqueren.
Dabei übersah er den von einem 37-jährigen EDV-Fachmann
gesteuerten aus Richtung Nürnberg kommenden BMW und wurde trotz
Ausweichmanöver von dem Auto erfasst.
    Der Verletzte erlitt unter anderem mehrere Rippenbrüche und
wurde stationär im Fürther Klinikum aufgenommen. Seine Tochter
hatte Glück. Sie wurde nicht von dem Auto erfasst. Am BMW
entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Mark.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: