Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2087) Dachstuhlbrand im Nürnberger Westen

    Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (15.11.2008) geriet aus noch ungeklärter Ursache der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Nürnberger Kriegsopfersiedlung in Brand. Zwei  Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen.

    Gegen 19:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Brand verständigt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte loderten die Flammen lichterloh aus dem Dachstuhl des  Einfamilienhaus in der Rötenäckerstraße. Sehr schnell hatte die Berufsfeuerwehr den Brand unter Kontrolle und wenig später gelöscht. Zuvor bargen die Feuerwehrmänner die beiden Bewohner aus dem Haus.

    Vom Rettungsdienst mussten die Leichtverletzten ambulant vor Ort behandelt werden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei mindestens 80.000,-- Euro. Die Ermittlungen zur  Brandursache haben die Brandfahnder der Kripo Nürnberg aufgenommen.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: