Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) 5.000 Liter Heizöl ausgelaufen

Ansbach (ots) - Heute, gegen 10.00 Uhr, kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in Neustadt/Aisch zu einem folgenschweren Missverständnis. Der Fahrer wollte vier oberirdische Heizöltanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von rund 260.000 Litern befüllen. Auf den Anschluss eines Grenzwertgebers verzichtete der Fahrer, weil er den Mutmaßungen eines Betriebsangehörigen vertraute. Dieser meinte, die 30.000 im Tankzug mitgeführten Liter würden in den zu befüllenden Heizöltank mit dem Fassungsvolumen von 60.000 Litern noch hineinpassen. Bevor der Tankwagenfahrer merkte, dass der Heizöltank nach dem Befüllen überlief, waren bereits rund 5.000 Liter ausgelaufen. Bereiche des Firmengeländes standen teilweise zentimeterhoch unter Heizöl. Durch einen Großeinsatz der Feuerwehr konnten Umweltschäden in Grenzen gehalten werden. Vertreter von Fachbehörden sowie ein Gutachter wurden hinzugezogen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981-9094-213 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: