Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1905) Pkw-Aufbruchserie geklärt - drei Tatverdächtige ermittelt

Nürnberg (ots) - Die Kripo Nürnberg hat eine Serie von Pkw-Aufbrüchen geklärt, die sie seit März dieses Jahres beschäftigte. Drei junge Männer wurden als dringend tatverdächtig ermittelt und legten ein Teilgeständnis ab. Der 18-jährige Haupttatverdächtige soll dabei in wechselseitiger Tatbeteiligung mit seinen beiden 16- und 17-jährigen Komplizen in der Nürnberger Südstadt von März bis Mai 2008 insgesamt 22 Fahrzeuge aufgebrochen haben. Das Trio hatte es ausschließlich auf Navigationsgeräte abgesehen. Stets durch Einschlagen einer Seitenscheibe gelangten die Beschuldigten in das Fahrzeuginnere und entwendeten anschließend die fest oder mobil eingebauten Geräte. Diese verkauften sie dann in verschiedenen An- und Verkaufsgeschäften im Stadtgebiet Nürnberg. Der Wert der Beute betrug ca. 3.400,-- Euro, der Sachschaden ist ca. 2.400,-- Euro höher. Auf die Spur der jungen Männer kam das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg über die Auswertung von Finger- und DNA-Spuren, die an den Tatorten hinterlassen wurden. Während der 18-Jährige und sein ein Jahr jüngerer Komplize Geständnisse ablegten, konnte sich der 16-Jährige an den Sachverhalt nicht mehr erinnern. Gegen den 18-Jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg vom Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Nürnberg Haftbefehl wegen schweren Diebstahls erlassen. Seine beiden Komplizen blieben auf freiem Fuß. Bert Rauenbusch/n Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: