Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1747) Nasse Fotovoltaikmodule im Kleintransporter

Schwabach/Ansbach (ots) - In den frühen Morgenstunden des 02.10.2008, gegen 04.30 Uhr, fiel ein Kleinlaster bei einer Kontrolle auf der BAB A 6, Höhe Schwabach, in Fahrtrichtung Amberg auf, der nasse, leicht verschmutzte Fotovoltaikmodule geladen hatte. Die beiden 33-jährigen Polen wollten nach eigenen Angaben die Gesamtanlage in Frankreich von einem Bekannten übernommen haben. Einen Eigentumsnachweis oder eine Rechnung hatten sie nicht dabei. Nachdem nasse und schmutzige Kleidungsstücke im Fahrzeug aufgefunden wurden, entschlossen sich die Beamten, die Ware sicherzustellen und die beiden 33-Jährigen vorläufig festzunehmen. Die Schwabacher Kriminalpolizei übernahm die Sachbearbeitung, und nachdem ein Landwirt aus Ohrenbach im Landkreis Ansbach an der Autobahn A 7 seine Anlage als gestohlen meldete, stieg auch die Ansbacher Kripo in die Ermittlungen ein. Die beiden 33-Jährigen sind dringend verdächtig, die 70 Fotovoltaikmodule nachts von einem landwirtschaftlichen Anwesen in Ohrenbach abgebaut zu haben. Die Gesamtanlage hat einen Wert von 60.000 Euro. Derzeit wird die Haftfrage geprüft. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: