Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1261) Überfall auf Tankstelle - Belohnung ausgesetzt

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (Meldung Nr. 1239 vom 21.07.2008) hat ein bislang unbekannter Mann in den frühen Morgenstunden des 21.07.2008 die ARAL-Tankstelle in der Ulmenstraße in der Nürnberger Südstadt überfallen und ist dann geflüchtet.

    Der Räuber betrat gegen 03.15 Uhr morgens die ARAL-Tankstelle, bedrohte den Kassier mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld aus der Kasse. Nachdem ihm der Kassier mehrere hundert Euro in eine weiße Plastiktüte gepackt hatte, flüchtete der Räuber in Richtung Frankenstraße. Der Räuber trug einen schwarzen Kapuzenpulli und eine weiße Jogginghose. Die Kapuze hatte er tief ins Gesicht gezogen. Unmittelbar nach dem Überfall waren umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet worden, an denen sich auch der Polizeihubschrauber beteiligte.

    Für Hinweise, die zur Ermittlung des Räubers führen, sind nun von privater Seite 500 Euro ausgelobt worden. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: