Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1259) Trauerhausbetrüger verschicken falsche Rechnungen

    Fürth/Landkreis Fürth (ots) - Mit einer perfiden Masche versuchen zurzeit so genannte Trauerhausbetrüger in Fürth und im Landkreis Fürth von trauernden Familien Geld zu ergaunern.

    Seit Anfang dieser Woche gingen bei den Polizeiinspektionen in Stein, Zirndorf und Fürth mehrere Betrugsanzeigen ein. Eine Firma "Dr. Engelhardt genetic research" verschickte Rechnungen oder Mahnungen für eine DNA-Analyse. Adressat dieser Rechnungen/Mahnungen, die über 300 Euro betragen, sind Menschen, die kürzlich verstorben sind. Anscheinend gehen die unter dem Namen "Dr. Engelhardt genetic research" agierenden Betrüger davon aus, dass die verunsicherten Angehörigen in einer belasteten Situation die Rechnung/Mahnung ohne Prüfung bezahlen, da sie den dahinter stehenden Betrug nicht erkennen. Allem Anschein nach orientieren sich die Betrüger an veröffentlichten Todesanzeigen. Sollten Sie als Angehöriger Adressat eines solchen Schreibens werden, empfiehlt Ihnen Ihre Polizei, von Zahlungen Abstand zu nehmen und Anzeige zu erstatten.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: