Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1646) Schusswaffen sichergestellt

Fürth (ots) - Anlässlich eines Polizeieinsatzes im nördlichen Landkreis von Fürth konnten bei einem 53-jährigen Bewohner mehrere Schusswaffen sichergestellt werden, für die nur zum Teil waffenrechtliche Erlaubnisse vorlagen. Grund des Einsatzes war, dass am 17.09.2008, gegen 21.40 Uhr, die Polizei zu einem Anwesen gerufen wurde, weil dort nach einem heftigen Familienstreit ein Schuss fiel. Die Angehörigen informierten hierüber die Polizei. Beim Eintreffen der ersten Streife hatte sich der 53-Jährige in einem Zimmer verbarrikadiert. Nach etwa einer Stunde konnte er aber von inzwischen hinzugezogenen Beamten einer Spezialeinheit überwältigt und festgenommen werden. Verletzt wurde hierbei niemand. In dem Haus wurden insgesamt acht Schusswaffen gefunden, für die nur zum Teil waffenrechtliche Erlaubnisse vorlagen. Alle Waffen wurden sichergestellt, und es wurde Kontakt mit der zuständigen Sicherheitsbehörde aufgenommen. Von dort aus wird auch geprüft, inwieweit der Mann auf Grund seines Gesundheitszustandes in einer Klinik unterzubringen ist. Peter Grösch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: