Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Schwere Verkehrsunfälle auf der BAB A 6, Heilbronn-Amberg

Schwabach (ots) - Am Sonntag, 02.04.00, ereigneten sich im Laufe des Nachmittags zwischen den Anschlussstellen Neuendettelsau und Schwabach-West drei folgenschwere Unfälle. Gegen 14.45 Uhr kam eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Biberach mit ihrem Ford Fiesta aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau blieb dabei unverletzt. Ein nachfolgender 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Schwabach interessierte sich anscheinend zu sehr für den Ford Fiesta und übersah dabei einen vorausfahrenden Pkw aus dem Landkreis Aalen. Bei dem Aufprall wurde die 22-jährige Ehefrau des Verursachers schwer verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber ins KH nach Schwabach. Die beiden Insassen im Pkw aus Aalen erlitten nur leichte Verletzungen. Da die Fahrbahn teilweise blockiert war, bildete sich ein Stau. Als die Fahrzeuge einigen hundert Meter hinter der Unfallstelle fast bis zum Stillstand abbremsten, fuhr ein 44-jähriger portugisischer Satelzugfahrer auf einen vorausfahrenden Pkw auf. Der Sattelzug, der mit ca. 5 Tonnen Salatgurken beladen war, stürzte seitlich gegen eine Böschung. Dabei erlitten der Lkw-Fahrer und die beiden Pkw-Insassen schwere Verletzungen. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zeitweise zu einem Stau von bis zu 10 Kilometern. Der Gesamtschaden wird auf ca. 200.000 DM geschätzt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale Telefon: 09122-927-224 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: