Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1559) Autobetrüger aufgeflogen und festgenommen

    Erlangen (ots) - Den Kriminalpolizeien Erlangen und Nürnberg gelang es, einenm bundesweit gesuchten 48-jährigen Betrüger festzunehmen. Der 48-jährige angebliche Geschäftsmann war aus dem Raum Frankfurt nach Nürnberg gezogen, ohne sich hier anzumelden. In Erlangen suchte er ein Autohaus bereits Mitte August auf und bestellte einen Nobel-Kombi mit Luxusausstattung für insgesamt 71.000 Euro. Da er sich als Geschäftsmann ausgab und für die Zeit bis zur Lieferung des Neuwagens ein Fahrzeug benötigte, lieh er sich einen Mittelklassewagen für ca. 14 Tage. Nachdem man seitens des Erlanger Autohauses argwöhnisch wurde, da es in Bezug um seine Person einige Ungereimtheiten gab, musste er das Fahrzeug zurückgeben. Zwischenzeitlich hatte er bei einer Berliner Bank ein Konto eröffnet und mit der ihm zur Verfügung gestellten Kreditkarte von einem Autoverleiher in Nürnberg einen hochwertigen Geländewagen gemietet. Letztendlich konnte der von mehreren Staatsanwaltschaften gesuchte bundesweit agierende Betrüger in Nürnberg dingfest gemacht werden. Der hochwertige Geländewagen sowie drei Kreditkarten und eine EC-Karte wurden sichergestellt. Mit diesen Karten, die er betrügerisch erlangte, hatte er großzügig eingekauft. Dahingehend dauern die Ermittlungen noch an, er befindet sich zwischenzeitlich in Haft.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: