Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1555) Ölgeruch am Wolkersdorfer Berg - knapp 1.000 Liter in Kanalisation gelaufen

Schwabach (ots) - Gestern Nachmittag, 07.09.2008, gegen 15.40 Uhr, erhielt die Schwabacher Polizei die Mitteilung von Anwohnern am Wolkersdorfer Berg, dass man aus Gullydeckeln Heizölgeruch wahrnehme. Dieser Verdacht bestätigte sich. Seitens der Polizei wurden die Schwabacher Feuerwehr, die Stadtwerke und das Umweltamt hinzugezogen. Man konnte die unterirdische Heizölspur bzw. den Geruch weiterverfolgen. Am Wolkersdorfer Berg letztendlich verlor sich im Kanalsystem die Spur, so dass das Umweltamt der Stadt Schwabach eine Fachfirma hinzuzog. Mittels Kanal-TV wurden die Abwasserkanäle befahren und man entdeckte eine Abzweigung, die in den Kanalplänen zwar nicht mehr berücksichtigt war, jedoch zu einer Firma am Wolkersdorfer Berg führte. Hier stellten die Behörden fest, dass in einer Lagerhalle ein 1.000 Liter großer Kunststofftank stand, der offensichtlich leckgeschlagen war und sich nur noch ein geringer Rest Heizöl im Tank befand. Die Restmenge wurde auf ca. 50 Liter geschätzt, so dass 950 Liter in den Kanal abgeflossen waren. Das Umweltamt der Stadt Schwabach und die Polizei überprüfen nun, ob die Lagerung sachgemäß war bzw. auch, ob der Kunststofftank ein geeignetes Behältnis darstellte. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten floss das Heizöl in die Kanalisation nach Nürnberg, der größte Teil in ein Regenrückhaltebecken. Derzeit wird seitens der Freiwilligen Feuerwehr Schwabach der Kanal im Bereich Wolkersdorfer Berg gereinigt. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: