Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Bei Betriebsunfall schwer verletzt

Nürnberg (ots) - Am 27.03.2000, gegen 13.20 Uhr, ereignete sich bei der Renovierung eines Parkhauses in der Nürnberger Innenstadt ein schwerer Betriebsunfall. Ein 46-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Forchheim war damit beschäftigt, mittels einer Betonfräse den Fahrbahnbelag im 5. Stock des Parkhauses abzutragen. Aus noch ungeklärter Ursache wurde sein Fuß in die Fräse eingezogen und der Unterschenkel unterhalb des Knies abgerissen. Der Mann wurde noch vor Ort notärztlich versorgt und musste zur stationären Behandlung in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei und das Gewerbeaufsichtsamt ermitteln. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: