Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Durch Luftgewehrkugel verletzt

      Nürnberg (ots) - Am Dienstag, 21.03.2000, gegen 15.00 Uhr,
befand sich eine 12-jährige Schülerin in Nürnberg-Schweinau auf
dem Weg zum Sportunterricht. Vor der Sporthalle in der
Daimlerstraße fielen ihr drei Jugendliche auf. Als das Mädchen
sich dann auf Rufen nach dem Trio umdrehte, hörte sie einen
Knall und verspürte im gleichen Augenblick einen stechenden
Schmerz in der Oberlippe. Auf Grund des Schmerzes und der
blutenden Oberlippe begab sie sich zum Arzt. Dieser operierte
aus der Lippe des Opfers ein Luftgewehrprojektil heraus.

Beschreibung der Täter:     1. 14 bis 15 Jahre alt, ca. 170 cm groß, Deutscher, schwarze, kurze Haare, schwarze Jacke, blaue Jeans, weißes Stirnband.     2. 14 bis 15 Jahre alt, 170 cm groß, Deutscher, blonde, kurze Haare, schwarz-weiße Jacke, schwarze Jogginghose.     3. 14 bis 15 Jahre alt, 170 cm groß, Deutscher, blonde, kurze Haare, schwarze Jacke.

    Die Polizei fragt nun, wer hat Beobachtungen zu dem Vorfall gemacht?

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: