Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1042) Erhebliche Verletzungen nach Schlägerei

    Nürnberg (ots) - Mit 5 Beteiligten hatten es Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte zu tun, die in noch nicht feststehenden Tatbeteiligungen am 22.06.2008 eine Schlägerei veranstalteten, bei der eine Person erhebliche Schnittverletzungen davontrug.

    Gegen 01:45 Uhr kam es aus noch nicht bekannten Gründen vor einer Diskothek in der Adlerstraße zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Quintett. Im weiteren Verlauf jedoch nahm ein 22-Jähriger plötzlich eine abgebrochene Bierflasche und verletzte dabei einen 20-Jährigen am Oberkörper. Als der Geschädigte flüchten wollte, wurde er noch von einem gleichaltrigen in den Bauch getreten. Anschließend flüchteten die beiden Haupttatverdächtigen sowie deren 22-Jähriger Bekannter.

    Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde das Trio noch in der Nähe des Tatortes festgenommen. Es wurde bei einer Gegenüberstellung einwandfrei identifiziert.

    Die Ermittlungen bezüglich der Hintergründe des Vorfalls und der Tatbeteiligungen werden noch ermittelt. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Der Verletzte musste ärztlich versorgt werden.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: