Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (684) Zwei vermisste Nürnberger tot aufgefunden

    Nürnberg (ots) - Die vermissten Norbert Kinder (30 Jahre, seit 21.03.2008) und Helmut Leupold (66 Jahre, seit 23.03.2008), wurden heute Morgen (18.04.2008) tot aus der Pegnitz geborgen. Beide Männer sind ertrunken.

    Die Vermisstenstelle der Kripo Nürnberg geht nach bisherigem Ermittlungsstand davon aus, dass die Verstorbenen Unglücksfällen zum Opfer gefallen sind.

    Herr Leupold ist möglicherweise wegen seines gesundheitlichen Zustandes und seiner hilflosen Lage in die Pegnitz gestürzt und ertrunken. Er wurde am Wöhrder Talübergang aufgefunden.

    Die intensiven Ermittlungen bezüglich des Verschwindens des Herrn Kinder konnten mittlerweile dahingehend abgeschlossen werden, dass es gelang, den Taxifahrer zu ermitteln, der Herrn Kinder am Karfreitagmorgen gefahren hat.

    Demnach stieg der Verstorbene kurz nach 02:00 Uhr vor dem Lokal "Downtown" in der Oberen Schmiedgasse in das Taxi ein. Am Rathenauplatz stieg er plötzlich und ohne den Fahrpreis zu bezahlen aus und lief an der Stadtmauer Richtung Hauptbahnhof entlang. Unterhalb der Steubenbrücke muss Herr Kinder dann in die Pegnitz gefallen und ertrunken sein. Nach Aussagen mehrerer Zeugen soll der Verunglückte erheblich unter Alkoholeinwirkung gestanden haben. Eine durchgeführte Obduktion ergab keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung. Aufgefunden wurde Herr Kinder am Wehr des Hohen Steges an der Insel Schütt.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: