Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080402 - 0400 Sachsenhausen: Schnelle Festnahme nach versuchtem Kreditkartenbetrug

    Frankfurt (ots) - Der Aufmerksamkeit eines Tankwartes sowie dem schnellen und taktisch klugen Einschreiten von Beamten des 9. und 4. Polizeireviers ist es zu verdanken, dass zwei Kreditkartenbetrüger festgenommen werden konnten, bevor größerer Schaden entstand. Das Pärchen (23 und 40 Jahre alt) versuchte mit einer Kreditkarte 10 Flaschen Whiskey an einer Tankstelle in der Stresemannallee zu bezahlen. Die ungewöhnliche Fragestellung, ob dies mit der Karte möglich sei, machte den Tankwart misstrauisch, woraufhin er einen Ausweis verlangte. Da kein passender Ausweis vorgelegt werden konnte, flüchteten sie aus der Tankstelle und ließen die Kreditkarte zurück.

    Durch den Tankwart wurde sofort die Polizei verständigt und so endete die Flucht recht bald in den Armen einer Zivilstreife des 4. Polizeireviers. Offensichtlich waren die beiden in der Nacht ausschließlich auf Alkohol aus, denn bereits vor ihrem Besuch an der Tankstelle mieteten sie sich, trotz bestehenden festen Wohnsitzes in Frankfurt, ein Zimmer in einem Hotel im Bahnhofsgebiet, um sich den Alkohol aus der Minibar anzueignen.

    Bei der Kreditkarte handelt es sich nach ersten Ermittlungen um einen Postwegverlust (Diebstahl).

    Beide Personen sind dem Drogenmilieu zuzurechnen. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: