Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (529) Hakenkreuze und rechte Parolen gesprüht

    Herzogenaurach (ots) - In der Zeit zwischen Gründonnerstag (20.03.2008) und Karsamstag (22.03.2008) wurden in Herzogenaurach an verschiedenen Stellen Nazi-Symbole bzw. rechte Parolen gesprüht.

    Schwarze bzw. rote Farbe setzten die bislang unbekannten Täter ein, um Wände, Verkehrszeichen, Bäume oder auch Gebäude zu besprühen. Das größte Hakenkreuz misst 2 x 2 m. Die Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise werden an die örtliche Dienststelle in Herzogenaurach erbeten bzw. an die Kripo in Erlangen unter der Telefonnummer (09131) 7600.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: