Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (340) Passanten überfallen

Nürnberg (ots) - Auf dem Heimweg überfielen Unbekannte am Samstagmorgen, 23.02.2008, zwei Männer, die leichte Verletzungen erlitten. Gegen 01.30 Uhr war ein 36-jähriger Mann in der Neudörfer Straße unterwegs, als ihn ein Unbekannter von hinten packte und zu Boden zog. Der Begleiter des Mannes forderte noch Geld und Handy von dem 36-Jährigen, als die beiden Unbekannten plötzlich ohne Beute wegrannten. Anscheinend hatte sie das Auftauchen anderer Passanten zur Flucht veranlasst. Der 36-Jährige wurde leicht verletzt, eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Kurz nach 06.00 Uhr wurde ein 24-Jähriger in der Harsdörfferstraße am Anton-Müller-Platz von zwei Unbekannten angegangen. Die beiden schlugen und traten nach dem Mann und forderten ihn dabei auf sein Geld herzugeben. Dann rissen sie dem zwischenzeitlich zu Boden gestürzten Geschädigten den Rucksack vom Rücken, bemächtigten sich des zu Boden gefallen mobilen Telefons des Mannes und liefen davon. Der 24-Jährige wurde leicht im Gesicht verletzt, Der Rucksack und das Handy konnten später in Tatortnähe aufgefunden werden. Aus dem Rucksack fehlten mehrere Flaschen Bier, Parfüm und eine elektrische Zahnbürste. ./.Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: