Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (15) Rauschgifttote

Nürnberg (ots) - Am 21.02.2000, gegen 00.30 Uhr, wurde die Polizei über Notruf davon informiert, dass in einer Wohnung in der Lorenzer Altstadt in Nürnberg ein lebloses Mädchen liegen würde. Wenig später fanden die Beamten dort eine 17-Jährige aus Heidelberg, die seit Ende 1999 der Nürnberger Punkerszene zuzuordnen ist. Obwohl die Polizeibeamten sofort Reanimationsmaßnahmen einleiteten, die der verständigte Notarzt fortsetzte, konnte letztlich nur noch der Tod festgestellt werden. Den Ermittlungen zufolge konsumierte die 17-Jährige in letzter Zeit Drogen. Sie litt außerdem an Asthma und epileptischen Anfällen. In der vergangenen Nacht lernte sie zusammen mit ihrer Freundin am Hauptbahnhof zwei junge Männer kennen. Da sie keinen festen Wohnsitz hatten, gingen die Mädchen mit in die Wohnung der Männer. Die 17-Jährige nahm Tabletten ein. Alle legten sich schlafen, und als festgestellt wurde, dass das Mädchen reglos war, wurde die Polizei alarmiert. Die 17-Jährige starb offensichtlich an den Folgen einer Rauschgift-Intoxikation. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: