Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Folterspuren stammen von Kinderspiel

      Nürnberg (ots) - Wie heute berichtet, wurden in einem
Gartenhaus bei Wernfels, Landkreis Roth, Blut- und sonstige
Spuren gefunden, die auf die Folterung eines Menschen
hindeuteten.

    Auf Grund von Rundfunkdurchsagen meldete sich die Schülerin einer 10. Realschulklasse aus Schwabach bei der Polizei. Sie erklärte, dass sie zusammen mit Freunden eine Entführung //gespielt// hätten. Es wurde Tierblut verwendet. Woher der aufgefundene Zahn stammt, ist noch nicht bekannt.

Weitere Einzelheiten sind zur Stunde noch nicht bekannt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: