Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (297) Brand in einem Wohnhaus

Zirndorf (ots) - Kurz vor 4 Uhr heute Morgen (15.02.08) brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in der Schützenstraße in Zirndorf ein Feuer aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich sieben Personen in dem Anwesen, die alle von einer Streife der Polizeiinspektion Zirndorf aus dem Gebäude geholt werden konnten. Der Freiwilligen Feuerwehr Zirndorf gelang es dann schnell, das Feuer zu löschen. Zwei Personen wurden mit leichter Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ambulant vor Ort behandelt. In der ausgebrannten Dachwohnung entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Die Brandermittler der Fürther Kriminalpolizei gehen davon aus, dass ein unachtsam in den Mülleimer ausgeleerter Aschenbecher den Brand ausgelöst hat. Rainer Seebauer/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: