Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (188) Trickdiebe wieder einmal erfolgreich - Warnhinweise

Nürnberg (ots) - Erneut wurde eine 86-jährige Rentnerin Opfer von zwei Trickdieben. Die Unbekannten gelangten am 30.01.2008 in die Wohnung der Frau in Nürnberg-Muggenhof und entwendeten Sparbuch und Bargeld. Die 86-Jährige wurde gegen 12:00 Uhr von einem Mann vor ihrer Haustür in der Lortzingstraße angesprochen und nach Antiquitäten befragt. Letztendlich führte sie ihn in ihre Wohnung und zeigte ihm eine alte Nähmaschine. Mit der Aussage, er müsse zum Abtransport sein Fahrzeug holen, verließ der Besucher die Wohnung, kehrte aber wenig später mit einer Frau zurück. Beide hielten sich noch kurz bei der Rentnerin auf. Unmittelbar nachdem sich das Duo verabschiedet hatte, bemerkte die alte Dame den Diebstahl eines Sparbuches mit mehreren Tausend Euro Einlage sowie 50,-- Euro Bargeld. Beschreibung: Mann: ca. 50 Jahre alt, 170 cm groß und schlank, glatte, kurze, helle Haare, bekleidet mit hellem Anorak Frau: ca. 175 cm groß und kräftig, dunkle, schulterlange Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden waren, dunkle Bekleidung. Die Diebe flüchteten mit einem weißen Transporter, der nach Angaben der Geschädigten Nürnberger Kennzeichen hatte. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. In diesem Zusammenhang rät die Nürnberger Polizei dringend, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen. Lassen Sie sich beim Gespräch mit Fremden keine Details über Sie entlocken. Wenden Sie sich bei hartnäckigen Besuchern an Nachbarn oder Personen ihres Vertrauens. Rufen Sie im Zweifelsfall sofort den Polizeinotruf 110. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: