Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Verdacht auf Lebensmittelvergiftung

      Nürnberg (ots) - Heute Mittag, gegen 11.30 Uhr, klagten
vier 14-jährige Schüler der Peter-Henlein-Realschule in Nürnberg
über Übelkeit, Durchfall und Erbrechen. Vom herbeigerufenen
Rettungsdienst wurden zwei in Krankenhäuser eingeliefert, zwei
suchten ihren Hausarzt auf.

    Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die vier Schüler vor dem Unterricht gegen 08.30 Uhr in einem Schnellrestaurant Speisen zu sich genommen. Inwieweit dies mit ihren gesundheitlichen Beschwerden zusammenhängt, steht noch nicht fest.

    Von der zuständigen Polizeiinspektion West wurde das Gewerbeaufsichtsamt informiert, das weitere Ermittlungen führt. Nach Rücksprache mit den Krankenhäusern besteht bei den beiden dort eingelieferten Schülern der Verdacht auf eine leichte Lebensmittelvergiftung.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: