Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Unfall mit drei Leichtverletzten

Düren (ots) - 000211 -6- (Jülich) Unfall mit drei Leichtverletzten Jülich - Eine 35-Jährige aus Aachen befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, mit ihrem Pkw die Landesstraße -L 136- von Aldenhoven nach Jülich. Anschließend bog sie am Zubringer zur -L 14- nach links in Richtung Koslar ab. Als sie anschließend an der Einmündung des Zubringers zur -L 14- nach links abbog, kollidierte sie mit dem Pkw eines 26-Jährigen aus Düren, der die -L 14- von Koslar befuhr. Dabei wurde im Pkw des 26-Jährigen seine 25 -jährige Beifahrerin aus Düren und die eineinhalb- und zweieinhalbjährigen Töchter leicht verletzt. Sie wurden mit dem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. In den beiden Fahrzeugen sich befanden Kinder. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten eingeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 10 000 DM geschätzt. Der Zubringer ist der -L 14- gegenüber durch Verkehrszeichen untergeordnet. Das drei der Kinder unverletzt blieben und die beiden restlichen Kinder «nur» leicht verletzt wurden, ist nach Einschätzung der Polizei dem Unstand zu verdanken, dass die Kinder wie gefordert in geeigneten Rückhaltesystemen gesichert waren.(we) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: