Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2433) Jugendliche waren stark alkoholisiert

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Samstag, 10.11.2007, waren Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd zu einer Streitigkeit in die U-Bahnstation Scharfreiterring im Stadtteil Langwasser gerufen worden. Dort war ein Fahrgast von einem Jugendlichen (15 Jahre) zunächst verbal und anschließend tätlich angegriffen worden. Dabei wurde dem Fahrgast auch mit der Faust ins Gesicht geschlagen, so dass er verletzt wurde. Nach Angaben von Zeugen war die Attacke eindeutig von dem 15-Jährigen ausgegangen. Eine Überprüfung des Jugendlichen ergab schließlich, dass dieser deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Alkotest zeigte bei ihm fast 2 Promille an. Begleitet wurde der 15-Jährige von seinem 13-jährigen Bruder. Dieser war nicht minder alkoholisiert. Bei ihm zeigte der Alkomat 1,6 Promille an.

    Die Streife brachte die beiden Jugendlichen zunächst zur Dienststelle, um sie dann von ihrem Vater, der sich über das Verhalten seiner beiden Sprösslinge wenig begeistert zeigte, abholen zu lassen.

    Wenig später musste sich eine Streife dann wieder um den 15-Jährigen kümmern, weil dieser zu Hause gegen seine Eltern renitent wurde. Daraufhin nahm die Streife ihn in Gewahrsam und brachte ihn zur ärztlichen Betreuung in eine Klinik. Zudem wird gegen den 15-Jährigen wegen des Übergriffs auf den Fahrgast wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt.

    Die Polizei prüft auch, wie beide in den Besitz des Alkohols gekommen sind.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: