Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (74) Kinder schliefen im Fußraum - Weiterfahrt untersagt

    Feucht (ots) - Gestern Abend, 09.01.2007, gegen 22.30 Uhr, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Feucht auf der BAB 3, Anschlussstelle Mögeldorf, in Richtung Würzburg einen Familien-Van aus Wiesbaden. Die Familie war zu acht im Kleinbus unterwegs, obwohl nur sechs Sitzplätze zur Verfügung standen. Die zwei Kleinkinder, ein dreijähriger Junge und ein siebenjähriges Mädchen, hatten im Fußraum der hinteren Sitzreihe Platz genommen und schliefen. Die Beamten untersagten dem verantwortungslosen 40-jährigen Familienvater aus Hessen, der den Kleinbus steuerte, die Weiterfahrt. Auf Grund der entstandenen Notlage stiegen zwei erwachsene Familienangehörige aus und fuhren mit dem Zug nach Wiesbaden. Auf den Familienvater wartet nun ein Bußgeldverfahren und ein Punkt in Flensburg.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: