Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Opfer mit Gaspistole verletzt

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, gegen 20.30 Uhr, pöbelten
zwei offensichtlich stark alkoholisierte Männer in der
Findelgasse in Nürnberg Passanten an.

    Ein 21-jähriger Täter bedrohte zunächst ein Pärchen, eine 19-Jährige, welche sich in Begleitung eines befreundeten 35-jährigen Nürnbergers befand, mit einer Pistole. Kurz darauf trafen die Männer An der Karlsbrücke auf einen 18-jährigen Jugoslawen, der sich an seinem Fahrzeug befand. Der 21-jährige selbstständige Deutsche schoss dem Mann grundlos mit einer Schreckschusspistole ins Gesicht. Sein 22-jähriger Komplize versetzte dem Opfer einen Faustschlag gegen den Kopf und trat mit dem Fuß gegen sein Fahrzeug.

    Nachdem der Täter die Waffe in die Pegnitz geworfen hatte, flüchteten beide zunächst; konnten aber im Zuge der Fahndung von der Polizei festgenommen werden. Beide Männer waren mit mehr als 2,00 Promille alkoholisiert und wurden in einer Polizeizelle ausgenüchtert.

    Das 18-jährige Opfer trug erhebliche Gesichtsverletzungen davon und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von 500 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: