Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2354) Pferde contra Pkw

    Ansbach (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden, gegen 03.30 Uhr, gelang es sechs Vollblutaraberstuten, ihre Außenkoppel südlich von Burgoberbach, Lkr. Ansbach, auf bislang unbekannte Weise zu verlassen. Die Pferde waren dann auf der Staatsstrasse 2221 zwischen Burgoberbach und Sommersdorf unterwegs, als es im dichten Nebel zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW Polo und einem Pkw Toyota kam. Hierdurch erlitt ein Pferd eine Fleischwunde im Gesäßbereich, ein weiteres erlitt durch einen Sturz auf die Fahrbahn an beiden Vorderfußgelenken diverse Verletzungen. Die 31- und 46-jährigen Pkw-Fahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. An den beiden PKW entstand insgesamt ein Gesamtschaden von 5000 Euro. Gegen 07.40 Uhr waren letztendlich alle Pferde wieder eingefangen.

    Rainer Seebauer/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: