Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1528): Bestohlen und geschlagen

    Nürnberg (ots) - Nachdem er die Diebe seines Handy verfolgt hatte, wurde ein 15 jähriger Schüler aus Nürnberg von diesen niedergeschlagen. Der Schüler saß zusammen am Freitag, 06.07.07, mit zwei Freunden am Weiher an der Marienbergstraße. Als er um 23.00 Uhr sein Handy aus der Tasche nahm um nach der Uhrzeit zu sehen, traten plötzlich von hinten mehrere Unbekannte an ihn heran. Ein Jugendlicher aus der Gruppe der    nahm dem verdutzten Schüler sowie seiner Freundin das Handy  aus der Hand. Anschließend flüchtete er mit den anderen, worauf der 15 jährige die Verfolgung aufnahm. Als er die Gruppe eingeholt hatte wurde er tätlich angegriffen. Nachdem er mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen wurde ging er zu Boden und wurde dort weiter getreten. Der junge Mann musste mit einer Kopfplatzwunde und Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Vom Täter ist lediglich bekannt, dass er etwa 16 - 18 Jahre alt ist und kurze dunkle Haare hat. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen sich unter 0911/2112-3333 zu melden.

    / Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: