Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Schwerer Unfall mit gefundenem Feuerwerkskörper

      Nürnberg (ots) - Wie nach jeder Silvesternacht suchen am
nächsten Morgen die Kinder nach eventuell nach funktionsfähigen
Feuerwerkskörpern. Ein 14-jähriger Schüler wurde in der
Königstr. in Fürth fündig. Einen scheinbar abgebrannten
Feuerwerkskörper wickelte er auf, worauf dieser in seiner Hand
explodierte. Laut BRK waren die Verletzungen so schwer, daß mit
dem Verlust von Fingern zu rechnen ist. Genaueres wird jedoch
die Untersuchung im Krankenhaus bringen.
    In diesem Zusammenhang wird nachdrücklich davor gewarnt,
scheinbar harmlose und nicht mehr funktionierende
Feuerwerkskörper in die Hand zu nehmen oder gar versuchen , sie
zu zerlegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: