Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Messerstecher festgenommen

Nürnberg (ots) - In der Silvesternacht kam es in Treuchtlingen, Krs. Weißenburg/Gunzenhausen zu einer Messerstecherei zwischen zwei Männern, wobei einer lebensgefährlich verletzt wurde. Am Silvesterabend war eine 35-jährige Frau mit ihrem 32-jährigen Freund in Treuchtlingen unterwegs. Dabei kehrten sie auch in eine Gaststätte ein, in der die Frau einen Bekannten traf- Dieser gesellte sich darauf zu ihnen an den Tisch. Nach einiger Zeit ging der Freund alleine in die gemeinsame Wohnung, während die beiden anderen im Lokal blieben. Im Laufe des Abends bemerkt der Bekannnte , dass er seinen Wohnungsschlüssel verloren hatte. Hilfsbereit nahm sie ihren Bekannten mit nach Hause. Dort unterhielten sie sich noch bei einer Tasse Kaffee, wobei der Freund aufwachte. Dieser forderte den Bekannnten auf sofort zu verschwinden. Bei dem anschließenden Streitgespräch drohte ihm der Freund mit dem „Abstechen“. Ehe der 36-Jährige die Situation richtig erfaßte, hatte der Freund ein Messer und stach ihm damit in die Brust. Nach Mitteilung des Notarztes wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Alle drei Beteiligte waren alkoholisiert. Der Täter wurde noch in der Wohnung festgenommen und das Tatmesser sichergestellt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: