Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1402) Dreister Handtaschendieb

    Nürnberg (ots) - Eine 80-jährige Frau wurde am 14.06.2007 auf der Vorderen Insel Schütt in Nürnberg von einem dreisten Handtaschendieb bestohlen. Der Mann konnte unerkannt flüchten.

    Gegen 18:00 Uhr kam die alte Dame von einem Spaziergang zurück und sperrte die Eingangstür ihres Wohnheimes auf. Von dort aus verfolgte sie der unbekannte Dieb bis zu ihrer Zimmertür.

    Als sie dort angekommen war, griff der Mann blitzschnell in den Korb der Gehilfe der behinderten Frau, entwendete die Handtasche und verstaute diese in einer mitgeführten Einkaufstasche. Anschließend verließ er das Gebäude wieder.

    Neben persönlichen Gegenständen fielen dem Mann ca. 300,-- Euro Bargeld in die Hände. Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

    Beschreibung:

    ca. 40 - 45 Jahre alt, 175 - 180 cm groß, korpulent, kurze, rötliche Haare, bekleidet mit grauem Stoffanzug.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: