Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pkw in Brand gesetzt ++ Seevetal/Meckelfeld - Betrunken unterwegs

Buchholz/Holm-Seppensen (ots) - Pkw in Brand gesetzt

Heute, gegen 03 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Straße Am Gehölz gerufen. Ein Anwohner hatte einen Pkw und ein Motorrad mit hoher Geschwindigkeit aus der Straße fahren gehört und beim Blick aus dem Fenster einen brennenden Pkw bemerkt. Die Feuerwehr konnte den Brand am dem VW Golf schnell unter Kontrolle bringen, der Wagen brannte allerdings in der vorderen Hälfte vollständig aus. Der Schaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Die Polizei beschlagnahmte das Fahrzeug zur weiteren Spurensuche. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass Unbekannte einen Vorderreifen des Wagens, der seit mehreren Tagen unbewegt am Fahrbahnrand gestanden hatte, in Brand setzten.

Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Straße Am Gehölz aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181/2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

Seevetal/Meckelfeld - Betrunken unterwegs

Ein Pkw-Fahrer ist am Sonntag, gegen 16.30 Uhr, von der Polizei angehalten worden, als er mit seinem Audi auf der Glüsinger Straße unterwegs war. Der 79-Jährige machte einen Alco-Test. Dabei erreichte er einen Wert von 1,56 Promille. Dem Mann wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein des Seniors stellten die Polizisten sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: