Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: ++Kakenstorf - Königspythons in Bötersheim ++ Neu Wulmstorf - Randalierer verursacht hohen Sachschaden - Zeugen gesucht ++

Pressemeldung der PI Harburg (ots) - Kakenstorf - "Fundsache"

Der Spaziergänger staunte nicht schlecht, als er am Montag, 17.03.14 gegen 15.40 Uhr im Bötersheimer Forst zwei leblose Schlangen im Unterholz fand. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um Königspythons handelte. Sie waren vermutlich aufgrund der herrschenden Außentemperatur in eine Starre verfallen. Die Schlangen konnten durch Beamte der Tostedter Wache in Gewahrsam genommen und einem Tierarzt zugeführt werden. Um einen artgerechte Unterbringung zu gewährleisten, erfolgte die Kontaktaufnahme zu einem Schlangenzüchter.

Neu Wulmstorf - Zeugen gesucht

Ob es ein zu hoher Alkoholisierungsgrad war oder andere Beweggründe für die völlig sinnlose Sachbeschädigung vorlagen, ist nicht bekannt. Zumindest zeigt eine Videoüberwachung des MPC Centers in Neu Wulmstorf in der Bahnhofstraße 24, dass ein männlicher Jugendlicher sich am Sonntag, 16.03.14, um 01.12 Uhr mehrfach mit seinem gesamten Körpergewicht gegen das Rolltor der Tiefgarageneinfahrt warf und dieses dadurch erheblich beschädigte. Weiterhin muss er 10 Neonlampen im Zufahrtsbereich zerstört haben, so dass letztlich ein Schaden von ungefähr 8000 EUR entstanden ist. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Neu Wulmstorf unter der Tel. Nr. 040 70013860 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Johannes Voskors
Telefon: 04181/285-104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: presse (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: