Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: 24-jähriger Mann sticht auf seine schwangere Freundin mit Messer ein - Amtsgericht erlässt Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Nienburg (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der STA Verden und PI Nienburg/Schaumburg

Rehburg (mie) - Am späten Freitagabend, 21.03.14, kurz vor Mitternacht, griff ein 24-Jähriger aus Wunstorf im Verlauf eines Streits seine 22 Jahre alte, schwangere Freundin mit einem Messer an. Er soll versucht haben, seine Freundin und das ungeborene Kind zu töten. Die junge Frau erlitt mehrere Messerstiche am Kopf und im Halsbereich. Durch das Einschreiten der Familienangehörigen konnte Schlimmeres verhindert werden. Der Tatverdächtige wurde wegen des Verdachts des versuchten Totschlags verhaftet.

Das junge Pärchen geriet vor der Haustür der elterlichen Wohnung des Opfers in der Mühlentorstraße in Streit. Der 24-Jährige wollte seine Freundin zur Rückkehr in die gemeinsame Wohnung bewegen. Im Verlauf der Auseinandersetzung drohte der Wunstorfer seine von ihm schwangere Lebensgefährtin zu töten und attackierte sie mit einem Messer. Durch ihre Hilfeschreie aufmerksam geworden gingen Familienangehörige dazwischen. Das Opfer erlitt mehrere Stichverletzungen und wurde in das Nienburger Krankenhaus verbracht.

Der Tatverdächtige konnte zunächst flüchten. Beamte des Polizeikommissariats Stolzenau nahmen ihn aufgrund eines Hinweises rund zwei Stunden später fest. Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden erließ der zuständige Haftrichter einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Messerstecher. Der unter anderem wegen Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getretene Wunstorfer wurde noch am Sonntag in Untersuchungshaft genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de


Staatsanwaltschaft Verden
Lutz Gaebel
Pressesprecher
- Pressestelle -
Johanniswall 8
27283 Verden (Aller)
Tel: +49-4231-18-436
Mobil: +49-151-59087764
Fax: +49-4231-18-887

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: