Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinde Burgwedel: Schwer verletzter Biker

Hannover (ots) - Bei einem Unfall auf der Landesstraße (L) 381 - in den eine landwirtschaftliche Zugmaschine, ein Biker und eine Radlerin involviert waren - hat sich gestern der 59-jährige Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen.

Samstag, gegen 18:25 Uhr - Höhe Ortsteil Im Heidewinkel: Alle drei Verkehrsteilnehmer waren auf der L 381, aus Richtung Großburgwedel kommend, in Richtung Fuhrberg unterwegs gewesen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 19 Jahre alte Fahrer der Zugmaschine mit zwei Anhängern gerade in dem Augenblick die 60-jährige Radlerin - sie fuhr verbotenerweise auf der Fahrbahn - überholen, als der Fahrer der Honda Goldwing bereits im Überholvorgang war. Der 59-Jährige befand sich eigenen Angaben zufolge bereits auf Höhe des zweiten Anhängers, als das Gespann plötzlich blinkte und unmittelbar danach nach links ausscherte. Durch ein sofortiges Bremsmanöver kippte er mit seinem Motorrad auf die rechte Seite und rutschte dann nach links in Richtung Seitenstreifen. Zu einer Kollision kam es nicht. Ein Krankenwagen transportierte den schwer verletzten Biker in eine Klinik, es besteht keine Lebensgefahr. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: