Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden: Nachtragsmitteilung zur Meldung "Frau tot am Hafendamm aufgefunden"

Hameln (ots) - Nachtragsmitteilung zur Meldung "Frau tot am Hafendamm aufgefunden": mutmaßlicher Täter vorläufig festgenommen

(Holzminden) Im Fall der getöteten und am 28.12.2015 in Holzminden Hafendamm aufgefundenen 33-jährigen Frau aus dem Raum Holzminden (wir berichteten) können die Staatsanwaltschaft Hildesheim und die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden einen Fahndungserfolg vermelden: ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Holzminden ist am 31.12.2015 in den Mittagsstunden vorläufig festgenommen worden. Inzwischen hat der mutmaßliche Täter die Tat gestanden; er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Nachmittag des heutigen Tages im Amtsgericht Hildesheim einem Haftrichter vorgeführt.

Zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters, zu dessen Person derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden, führte eine gemischte Hinweiskonstellation. Zum einen gab es polizeiinterne Hinweise auf die Person. Noch bevor der Tatverdächtige von Mitarbeitern der Mordkommission "Hafen" aufgesucht und angetroffen werden konnte, vertraute er sich einer Bezugsperson an. Offenbar aufgrund des bestehenden Fahndungsdrucks stellte sich schließlich der 31-Jährige gestern Mittag bei einer Polizeidienststelle und ließ sich dort festnehmen. Noch am Nachmittag ist die Wohnung des mutmaßlichen Täters durchsucht worden; zahlreiche Gegenstände als Beweismittel wurden sichergestellt und müssen ausgewertet werden. Angaben zu möglichen Beweggründen und zur Motivlage werden aufgrund der fortlaufenden Ermittlungen nicht gemacht.

____

Bisherige Pressemitteilungen zu diesem Fall:

28.12.2015 - 13:07 / Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden: Erstmeldung - Frau tot am Hafendamm aufgefunden: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3212525

28.12.2015 - 16:34 / Nachtragsmitteilung zur Meldung "Frau tot am Hafendamm aufgefunden": Hinweise auf Kapitalverbrechen - Polizei richtet Mordkommission ein: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3212878

29.12.2015 - 10:54 / Polizeitaucher suchen nach Spuren - Polizeizeichner fertigt Phantomzeichnung an: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3213226

29.12.2015 - 14:18 / Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden: Nachtragsmitteilung zur Meldung "Frau tot am Hafendamm aufgefunden" - Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombildern - wer kennt diesen Mann? : http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3213564

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Staatsanwaltschaft Hildesheim
Erste Staatsanwältin Christina Pannek
Telefon: 05121/968546

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: