Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pressemitteilung der Polizei Bad Pyrmont: Angriff auf Fußgängerin

Hameln (ots) - Am Sonntag, dem 14.12.2014, wurde in der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 22:15 Uhr eine 53-jährige Aerzenerin auf der Gellerser Straße von einem unbekannten Täter angegriffen.

Das Opfer gibt bei seiner Anzeigerstattung an, dass sie vom Reher Weg kommend auf der Gellerser Straße Richtung Ortsausgang gegangen sei. Etwa in Höhe der Grevestraße sei plötzlich ein Mann hinter ihr gewesen, den sie vorher nicht bemerkt habe und habe ihr sofort mit der Faust gegen den Hinterkopf geschlagen. Sie sei getaumelt und schließlich mit dem Kopf auf den Gehweg gefallen.

Danach habe der Täter direkt neben ihr gestanden und sie auf den Rücken gedreht und sie dabei mit starkem osteuropäischem Akzent angesprochen. Mit der Hand habe er ihr jetzt in den Hosenbund gegriffen und daran gerissen. Das Opfer will laut geschrien und sich nach Kräften gewehrt haben, so dass der Täter von ihr abließ und Richtung Osterstraße / Doris-Dreyer-Straße flüchtete. Das Opfer lief nach Hause und verständigte über Angehörige die Polizei.

Die Frau erlitt bei dem Angriff Gesichtsverletzungen und wurde in das Sana-Klinikum eingeliefert.

Zu dem Täter kann sie lediglich angeben, dass er einen Jogging- oder Trainingsanzug trug.

Die Polizei bittet Zeugen, die zum Tatzeitpunkt in der Gellerser Straße verdächtige Personen beobachtet haben oder Hinweise auf den flüchtigen Täter geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an das:
Polizeikommissariat Bad Pyrmont
Tel. 05281/94060


Meldung eingestellt durch:
Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: