Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Geburtstagsfeier endet blutig

Hildesheim (ots) - Algermissen (Fre.) Kurz nach Mitternacht des 01.April kam es bei einer Geburtstagsfeier im Distelkamp zunächst zu verbalen Streitigkeiten, die im Haus begonnen auf die Straße verlagert wurden. Zwei Algermissener, nahezu gleichen Alters (16 und 17 Jahre alt), waren aneinander geraten. Dies bekamen die restlichen Feiernden mit, wobei der 17-jährige Veranstalter der Feier den Streit schlichten wollte und sich zunächst zwischen die "Streithähne" stellte. Dabei habe er jedoch nicht gerade "gentleman like" dem 17-Jährigen einen derart starken Schubs versetzt, dass dieser über einen Zaun stürzte. Nun wollte eine 16-Jährige, als Streitschlichterin ihr Glück versuchen und erhielt dankenswerter Weise von dem Veranstalter einen Schlag auf die Nase. -ambulante Versorgung - Anschließend habe sich der Veranstalter wieder in das Haus begeben, was die ursprünglichen "Streithähne" veranlaßte in die "nächte Runde" zu gehen.Der 17-Jährige hatte sich nämlich in der Zwischenzeit von seinem Zaunsturz erholt und erhielt nun allerdings von dem 16-Jährigen den endgültigen k.o. durch einen gezielten Faustschlag auf die Nase. Der 17-Jährige wurde vorsorglich, zur Beobachtung, in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht. Alle Beteiligten standen unter Alkoholeinfluß. Der Gastgeber und der 16-Jährige müssen nun mit einer Anzeige rechnen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: